Projekt: Kongresszentrum Tashkent, Uzbekistan

Seit April diesen Jahres arbeitet Chairholder zusammen mit dem Architekturbüro IF Group aus Stuttgart (Peter Ippolito und Gunter Fleitz) gemeinsam am Projekt "Kongresszentrum Tashkent, Uzbekistan". In der letzten Augustwoche ist nun unser Gewerk (Büromöbel, Stühle, Stauraum, Besprechungs- und Loungezonen) geplant, umgesetzt zu werden. Damit dies reibungslos geschieht sind Rainer Kettner und Rolf Gerlach die Tage vor Ort gewesen um alles notwendige vorzubereiten.
Uzbekistan Airllines in Frankfurt am Main

Uzbekistan Airllines in Frankfurt am Main

Mit Uzbekistan Airlines von Frankfurt nach Tashkent

Der Flug HY 232 um 11.40 Uhr war unserer - 5 Stunden und 15 min waren wir unterwegs, um ans Ziel unserer Reise zu kommen. Tashkent, die Hauptstadt Uzbekistans sollten wir an diesem Tag zum erstan mal sehen. Viele Tage und Stunden hatten wir uns mit der Planung der Räume und dem Transport der Produkte zur Baustelle beschäftigt. Entsprechend neugierig waren wir dieses Gebäude zum ersten mal in natura zu sehen.
Als alles gut verstaut war gings los...

Als alles gut verstaut war gings los...

Ankunft auf dem Flughafen Tashkent

Ankunft auf dem Flughafen Tashkent

von links: Rolf Gerlach, Peter Ippolito und Rainer Kettner auf dem Flughafen Tashkent

von links: Rolf Gerlach, Peter Ippolito und Rainer Kettner auf dem Flughafen Tashkent

Das Kongresszentrum Tashkent (Baustelle)

Der erste Eindruck dieser Baustelle war überwältigend! 3800 Bauarbeiter und Handwerker arbeiten 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche. Riesige Flächen um die Baustelle herum sind zum Lager umfunktioniert worden und egal wo man hinschaut - es wuselt ununterbrochen um einen herum. Der "enorme" Zeitruck unter dem dieses Projekt realisiert wird spürt man permanent. Man kann Teilweise zusehen wir Bereiche sich in wenigen Stunden komplett verwandeln.
Das Kongresszentrum Tashkent (Baustelle)

Das Kongresszentrum Tashkent (Baustelle)

Die Baustellenfeuerwehr und die Küche

Die Baustellenfeuerwehr und die Küche

Rolf Gerlach in einem Büro kurz vor der Fertigstellung

Rolf Gerlach in einem Büro kurz vor der Fertigstellung

Insgesamt hat Chairholder in den letzten Wochen über 30 Tonnen Möbel nach Tashkent fliegen lassen! Das entspricht dem Ladevolumen eines halben Jumbo-Jets. Neben der Herausforderung taggenau mit der Herstellung der Möbel feritg zu sein, war es auch äußerst anspruchsvoll die Ware zusammenzuführen und dann Flugbereit an die Cargobereiche zu übergeben. Unsere Möbel stehen nun bereit für den Aufbau. Kommende Woche wird ein eigens dafür zusammen gestelltes Team wieder nach Tashkent fliegen und damit beginnen die Möbel zu montieren.
Baustellenimpressionen: Die Bühne

Baustellenimpressionen: Die Bühne

Der Saal mit der Bestuhlung

Der Saal mit der Bestuhlung

Der Eingangsbereich

Der Eingangsbereich

Der Konferenzbereich

Der Konferenzbereich

Die Front des Kongresszentrums Tashkent, Uzbekistan

Die Front des Kongresszentrums Tashkent, Uzbekistan

Noch wenige Tage bis zur Fertigstellung

Am Donnerstag den 20.08.2009 werden wir ein weiteres mal mit Team nach Tashkent anreisen und unseren Part fertig stellen. Perfekt vorbereitet freuen wir uns auf das Ergebnis und werden es natürlich nicht versäumen Ihnen dann die Bilder unseres Projekts zu präsentieren.
Rainer Kettner im Lagerbereich mit einem Teil der vitra Möbel

Rainer Kettner im Lagerbereich mit einem Teil der vitra Möbel

Die nächste Lieferung in den Lagerbereich mit vitra Möbeln

Die nächste Lieferung in den Lagerbereich mit vitra Möbeln

Rolf Gerlach und Rainer Kettner vor der Baustelle Kongresszentrum Tashkent, Uzbekistan

Rolf Gerlach und Rainer Kettner vor der Baustelle Kongresszentrum Tashkent, Uzbekistan