Green User Agreement - Nachhaltige Nutzung des ID Chair von vitra jetzt bei Chairholder!

GUA

GUA

Eine nachhaltige Unternehmensausrichtung betrifft alle Entscheidungen und damit auch den Kauf sowie Verkauf von Produkten und Dienstleistungen. Vitra bietet – über die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche hinaus – seinen Projektkunden ein Green User Agreement (GUA) an, um die Beschaffung eines ID Chairs nach den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung zu ermöglichen. (Initialauftrag ab 50 Stühle!) Durch das Green User Agreement sichert der Kunde die Langlebigkeit des Produkts und anschliessend seine ökologische Entsorgung. Durch die ergonomisch, ökologisch und ökonomisch richtige Entscheidung nimmt der Projektkunde seine soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern, seinem Unternehmen und der Allgemeinheit wahr.

Green User Agreement - Das Konzept

Green User Agreement - Das Konzept

1. Ökonomisch vernünftiges Handeln Mit dem GUA will Vitra die Nutzung des ID Chair von bis zu 15 Jahren sichern. Dazu werden zwei Wartungsdienste nach 5 und 10 Jahren zu im Voraus festgelegten Kosten durchgeführt. Hieraus lassen sich die Gesamtnutzungskosten (Total Cost of Ownership) bereits zu Beginn der Nutzungsdauer ableiten. 2. Ökologisch vernünftiges Handeln Da über 90 % der Emissionen durch Produktion, Logistik und Entsorgung eines Produktes entstehen, beeinflusst eine lange Nutzungsdauer die CO2-Bilanz positiv. Daran schließt sich die kostenfreie Rücknahme des ID Chairs an. Das Altmaterial wird von zertifizierten Verwertungsbetrieben dem Wertstoffkreislauf zugeführt. Zielsetzung ist, einen möglichst hohen Wertstoffanteil nach den Grundsätzen des Cradle to Cradle zu recyclen. 3. Soziale Verantwortung übernehmen Der ID Chair ermöglicht gesundes, biomechanisch richtiges Sitzen, was u. a. durch die Expertise des Instituts für Biomechanik der ETH in Zürich bestätigt wird. Damit stellt der Projektkunde seinen Mitarbeitern ein ergonomisch hervorragendes Produkt zur Verfügung und trägt zu Gesundheit und Wohlbefinden bei.

ID Chair Concept

ID Chair Concept

Langlebig und effizient

ID Chair Concept von vitra

ID Chair Concept von vitra

Nutzungsdauer Die lange Nutzungsdauer des ID Chairs hat nicht nur entscheidenden Einfluss auf unsere Umwelt, sondern auch einen hohen ökonomischen Nutzen für das Unternehmen. Qualitätstests Der ID Chair wird umfassenden Qualitätstests unterzogen, die die technische, materielle und visuelle Langlebigkeit jedes Stuhls absichern. Green User Agreement Über die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche hinaus bietet Vitra seinen Projektkunden ein Green User Agreement an – eine beim Kauf abgeschlossene, individuelle Servicevereinbarung zur nachhaltigen Nutzung des ID Chair. Darin verpflichtet sich der Kunde, das Produkt im Sinne einer langen Lebensdauer sachgerecht zu nutzen und warten zu lassen. Im Gegenzug ermöglicht Vitra, dass die ID Chairs nach Unterzeichnung des GUA über 15 Jahre hinweg genutzt werden können.

Service Check

GUA - Service Check

GUA - Service Check

1. Service Check: 5 Jahre nach Abschluss des GUA 2. Service Check: nach weiteren 5 Jahren Diese werden am jeweiligen Standort des Kunden durchgeführt und umfassen die Prüfung von Funktion und Sicherheit, die Instandhaltung sowie die Reinigung des ID Chair. Der pauschale Kostenbeitrag pro Service Check ist zum Zeitpunkt des GUA- Abschlusses definiert und ist jeweils nach Ausführung fällig. Fallen außerhalb der Check Termine Reparaturen an, so übernimmt Vitra - bei sachgemäßer Nutzung der ID Chairs - die Material- und Lohnkosten. Für den Kunden fallen lediglich Wegkosten an. Nach Ablauf von 15 Jahren hat der Kunde im Rahmen des GUA die Möglichkeit, die Stühle kostenlos zum fachgerechten - Recycling an Vitra zurückzugeben.