Menü
+49 (0)7181.9805-115 Warenkorb
Mehr Chairholder OBJECT CONSULTING LIVING

Bugholz Klassiker

Thonet

Beim abgebildeten Produkt handelt es sich um ein Beispiel. Es stimmt daher in der Regel nicht mit dem von Ihnen konfigurierten Produkt überein.
2 Bewertungen
Designer
Michael Thonet
Beschreibung
  • Bugholzstuhl
  • Gestell Buche gebeizt schwarz
  • Sitz und Rücken aus Rohrgeflecht
  • Kunststoffstützgewebe unter dem Sitzrohrgeflecht
Weitere Informationen
Details
Zustand:

Neuware, original verpackt

Lieferzeit:

ca. 4 - 6 Wochen

1.279,00€
inkl. MwSt. & Versand

Sie haben besondere Wünsche oder Fragen?

Kontaktieren Sie uns und profitieren Sie von unserem persönlichen und individuellen Service: +49 (7181) 9805-115.

Weitere Informationen

Maße und Downloads
Produktgeschichte
Bugholzstühle (Thonet)

Bugholzstühle (Thonet)

Das Prinzip Thonet.

Die geniale Erfindung, Möbel aus massivgebogenem Holz herzustellen, markiert den Beginn der Geschichte des Modernen Möbels schlechthin. Diese Technik ermöglichte erstmals die Serienfertigung. Dabei werden Holzelemente durch Dampf-Einwirkung biegsam gemacht und dann in eine Metallform gebogen. Zum Trocknen bleiben sie mehrere Tage in dieser Form, danach ist das Bugholz formstabil.

Thonet – Pionier der Design-Geschichte.

Die einzelnen Elemente eines Modells lassen sich im Baukastenprinzip mit Teilen anderer Modelle kombinieren - damit schaffte Thonet bereits Mitte des 19. Jahrhunderts die Grundlage für die Typen- und Modellvielfalt der späteren Industrieproduktion. Für Transport und Lagerung gab es ein vorbildliches Konzept: in eine Kiste mit einem Kubikmeter Volumen passten 36 zerlegte Stühle, die erst an Ort und Stelle montiert wurden. In diesen Kisten wurden die Produkte
in die ganze Welt exportiert, nach Nord- und Südamerika, Afrika und Asien.

Ein Stuhl erobert die Welt. Mit über 50 Millionen Exemplaren allein bis 1930 ist der 214, mit der früheren Modellnummer 14, nicht nur der meist gebaute Stuhl der Welt und Inbegriff des modernen Massenkonsumartikels, sondern er gilt auch als das gelungenste Industrieprodukt des 19. Jahrhunderts.

Die Klassiker aus Bugholz werden von Thonet noch immer im traditionellen Verfahren und in bewährter Qualität produziert. Das Original erkennen Sie am
eingebrannten Thonet-Signet mit der Jahreszahl auf der Unterseite des Sitzrahmens.

”Noch nie ist Eleganteres und Besseres in der Konzeption, Exakteres in der Ausführung und Gebrauchstüchtigeres geschaffen worden”
(Le Corbusier)

Ein Stuhl geht in die Geschichte ein. Bugholzstühle und -möbel findet man in Sammlungen und Ausstellungen von Museen und Galerien weltweit, z.B. im
Museum of Art in New York, im Centre Pompidou in Paris, im Design Museum und Victoria and Albert Museum in London, im Vitra Design Museum und in
der Pinakothek der Moderne in München. Außerdem sind zahlreiche Bücher und Kataloge darüber erschienen.

Der Werkstoff Holz spielt bei Thonet eine wichtige Rolle, gebogen oder verformt, in Schichtholz oder massiv. Dabei ist die handwerkliche Fertigung ein
entscheidender Schritt im gesamten Produktionsprozess.

Kundenmeinungen

Gesamtbewertung
22.163 Bewertungen
  • 10.02.2013
    Wie beurteilen Sie die Qualität des gelieferten Produktes?
    ausgezeichnet Frau Knop aus Großnaundorf
  • 12.04.2012
    Würden Sie Chairholder weiterempfehlen bzw. wieder bei Chairholder kaufen?
    jederzeit Ein Kunde aus Unterschleissheim
  • 05.07.2013
    Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis von Chairholder?
    attraktiv Herr Benzing aus Barmstedt
  • 10.02.2013
    Wurden Ihre Erwartungen insgesamt erfüllt?
    ja Frau Knop aus Großnaundorf