Menü
+49 (0)7181.9805-115 Warenkorb
Mehr Chairholder OBJECT CONSULTING LIVING

Industry

Dauphin

Beim abgebildeten Produkt handelt es sich um ein Beispiel. Es stimmt daher in der Regel nicht mit dem von Ihnen konfigurierten Produkt überein.
4 Bewertungen
Beschreibung
  • Arbeitsstuhl, PU-Garnitur
  • Automatische Gewichtsanpassung
  • Rückenlehne optional mit Schiebegriffen aus schwarzem Polyurethan
  • Sicherheitsgasfeder für Sitzhöhe 45-64 cm
  • Fußkreuz: Kunststoff schwarz, optional in Aluminium poliert
  • weiche Rollen für harte Böden
Weitere Informationen
Details
Zustand:

Neuware, original verpackt

Lieferzeit:

ca. 4 - 6 Wochen

ab 392,00€
inkl. MwSt. & Versand
  • Fußkreuz Kunststoff schwarz (RAL 9011) (0,00 €)
  • Fußkreuz Aluminium poliert (35,70 €)
Ergonomische Optionen:
Bitte wählen schliessen ändern
  • Schiebegriffe, seitl. aus schwarzem Polyurethan (23,80 €)
  • Sitztiefenverstellung mittels Schiebesitz (5cm) (35,70 €)
  • Sitzneigeverstellung (-5°) (47,60 €)
(Mehrfach Auswahl möglich)
weiter

Sie haben besondere Wünsche oder Fragen?

Kontaktieren Sie uns und profitieren Sie von unserem persönlichen und individuellen Service: +49 (7181) 9805-115.

Weitere Informationen

Maße und Downloads
Produktgeschichte

Industrie Stühle - Stühle für spezifische Einsatzbereiche

In Forschung, Industrie und Handel gibt es Bereiche mit besonderen Anforderungen an Sicherheit, Materialien und Haltbarkeit. Ob in Produktionshallen, in der Chipfertigung, in Chemielabors oder an Kassenarbeitsplätzen: Die Arbeitsstühle, Hocker oder Produkte für das Labor, den Stehsitzarbeitsplatz oder den 24-Stunden-Einsatz aus dem vorliegenden Programm sind den jeweils spezifischen Bedingungen gewachsen. Und sie gewähren den Menschen in ihrem Arbeitsalltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Leistungsfähigkeit.
Produktauszug Industriestühle 2009

Produktauszug Industriestühle 2009

Basisergonomie - Vorgeschichte und Ursachen / Was kann man dagegen tun?

In Deutschland zählen Rückenschmerzen – besonders bei sitzend Beschäftigten – zu den häufigsten Beschwerden und ziehen krankheitsbedingte Arbeitsausfälle nach sich. Im Jahr 2007 entfielen die meisten Ausfalltage auf Muskel und Skeletterkrankungen. Die Ursachen basieren auf falscher Gestaltung des Arbeitsplatzes bzw. in ungünstiger Anordnung der Arbeitsmittel. Daraus resultieren Körperzwangshaltungen mit den bekannten Folgen wie Muskelverspannungen und einseitigen Belastungen von Gelenken und Bandscheiben.


Um diesen körperlichen Zwangshaltungen und einseitigen Belastungen entgegenzuwirken, ist es wichtig, den richtigen Arbeitsstuhl auszuwählen. Das Zahnradmodell nach Brügger (Zusammenspiel von Beckenkippung, Brustkorbhebung und Halswirbelsäulenstreckung) macht deutlich, wie die Wirbelsäule auf einem geeigneten Arbeitsstuhl ins Lot gebracht wird. Unterstützt durch das leicht nach vorn geneigte Stuhloberteil und gestützt durch die Rückenlehne befindet sich der Sitzende in einem Gleichgewichtszustand, der als Ausgangspunkt für Arbeitshaltungen optimal ist.
Ergonomie Industriestühle

Ergonomie Industriestühle

Produktion und Werkstatt

Speziell für den industriellen Fertigungsbereich

Werkstatt in Bewegung. Größtmögliche Bewegungsfreiheit im Armund Schulterbereich ist genauso wichtig wie eine gesunde und leistungsfördernde Sitzhaltung. Bei häufig wechselnder Arbeitshaltung muss der Stuhl flexibel reagieren. Dabei muss die Sitzhöhe nicht nur auf die Höhe des Arbeitstisches und die Größe der Mitarbeiter abgestimmt werden, sondern auch auf die Höhe des Werkstückes.

Stabilität und Standfestigkeit sind weitere wichtige Kriterien für den Arbeitsstuhl in der Produktionshalle oder in der Werkstatt. Gerade bei einer Gewichtsverlagerung nach vorn oder wenn bei der Arbeit viel Kraft aufgewendet wird, muss der Stuhl absolut sicher stehen. Außerdem ist langlebiges Material gefordert, das fliegenden Funken ebenso widersteht wie Schmieröl und Schmutz.

Funktionsmerkmale:

Nach oben verjüngte Rückenlehnen sorgen für optimale Arm- bzw. Schulterfreiheit.
Die Rückenlehne kann mit Schiebegriffen ausgestattet werden und bleibt so länger sauber; Counterstühle auf Gleitern können leicht und problemlos bewegt werden
Nutzung des Stuhls durch verschiedene Mitarbeiter auf Grund schneller Anpassung an die individuellen Körpermaße
Sicherer Stand durch standfeste Fußkreuze aus Aluminium, Stahl oder Kunststoff
Gefahrloser Aufstieg durch stufenlos höhenverstellbare Fußringe mit rutschhemmender Oberfläche
Wechselpolster für Sitz- und Rückenlehne
DIN 68 877-konform, GS-Zeichen.

Materialien und Oberflächen:

PU (Polyurethan), Stoffe, Kunstleder und Holz sind optimal
geeignete Materialien
Alle Oberflächen sind robust, abwaschbar und abriebfest
Produktion und Werkstatt

Produktion und Werkstatt

Labor

Besondere Anforderungen hinsichtlich Sicherheit, Sauberkeit und Verfügbarkeit von Materialien:

Perfektion im Detail. Exaktes und konzentriertes Arbeiten im Labor erfordert entspanntes Sitzen. Beim Blick ins Mikroskop wie bei der Aufzeichnung von Untersuchungsergebnissen muss der Laborstuhl eine ergonomisch sinnvolle Haltung ermöglichen und sich der jeweiligen Sitzhaltung mit intelligenter Technik anpassen. Denn Sitzkomfort und Leistungsfähigkeit sind gerade in Berufen mit hoher Verantwortung eng miteinander verknüpft.

Das Tec profile-Konzept erfüllt die Voraussetzungen für den Einsatz im Labor optimal. Ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit erleichtert die Arbeit auch auf kleinem Raum. Die Einhaltung der hygienischen Standards wird durch einfache Reinigung und leicht zu säubernde Oberflächen gewährleistet.

Funktionsmerkmale:

Leicht zu reinigende PU- oder Kunstleder-Oberflächen
Optimale Bewegungsfreiheit durch nach oben verjüngte Rückenlehnen und verstellbare Armlehnen
Einfache Verstellbarkeit der Sitz- und Rückenlehnenhöhe sowie der Sitzneigung und -tiefe
Zwei verschiedene Verstellbereiche für die Sitzhöhe zur Auswahl
Individuell einstellbar auf unterschiedliche Körpermaße, ideal für häufig wechselnde Nutzer
Werkzeuglos austauschbare Wechselpolster
DIN 68 877-konform, GS-Zeichen

Materialien und Oberflächen:

Die Oberflächen sind aus PU (Polyurethan) oder Kunstleder
Die leicht zu reinigenden Materialien sind wasserdicht und
antibakteriell
Labor

Labor

ESD-Bereich

Leitstände mit hohem Elektroeinsatz, Arbeit mit hochsensiblen technischen Geräten

Das rechte Maß an Energie. In allen Arbeitsbereichen, in denen elektrostatische Ladungen ein hohes Risiko darstellen, müssen Arbeitsstühle spezielle Ansprüche erfüllen. Weil schon die Bewegung durch den Nutzer auf einem normalen Arbeitsstuhl elektrostatische Aufladung verursachen kann, muss zum Beispiel in der Chip- und Platinenfertigung jeder Arbeitsstuhl ableitfähig sein. Unsere ESD-Modelle berücksichtigen dies: Ein feines Netz von Metall- oder Kohlefasern leitet die überschüssige Energie ab.

Damit der Mensch jedoch voller Energie seinen Aufgaben gerecht wird, ist gesundes Sitzen unabdingbar. Unsere spezifischen Produkte für den ESD-Bereich bieten optimale Sitz-Bedingungen, mit denen die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter dauerhaft unterstützt wird.

Funktionsmerkmale:

Mit Metallfasern kaschierte Polsterungen sorgen dafür, dass der Arbeitsstuhl elektrostatisch ableitfähig ist
Die antistatische Ausrüstung der Materialien reduziert zudem die elektrostatische Aufladung
Ergonomisch geformte Sitz- und Rückenlehnenpolster
Neigung und Höhe der Rückenlehnen können entsprechend der Körpermaße verstellt werden
Leitfähigkeit gemäß DIN 61340-5-1, Widerstand < 1 x 106 Ω

Materialien und Oberflächen:

PU (Polyurethan), Stoffe und Kunstleder; Bezüge kaschiert mit speziellen Metallfasern
Geeignete Stoffe finden Sie im Kapitel Option Stoffe unter
Charlotta: A. Bitte achten Sie auf die ESD-Stoffnummern in den Klammern
ESD-Bereich

ESD-Bereich

Reinraum

Einsatz in der elektronischen und pharmazeutischen Industrie sowie in Labors der Medizin

Reinheit und Funktionalität. Der Reinraum erfordert äußerste Sorgfalt bei der Möblierung. Neben der Notwendigkeit einer äußerst niedrigen Emission selbst kleinster Partikel muss die elektrostatische Ableitfähigkeit garantiert sein. Glatte Oberflächen, versiegelte Polster, verdeckte Mechaniken und ableitfähige Materialien: Unsere für den Reinraum entwickelten Modelle werden all diesen Ansprüchen hervorragend gerecht.

Mit derselben Sorgfalt kommt auch unsere Sitz-Philosophie zum Tragen: Der Mensch und gesundes Sitzen sind die Maxime all unserer Produkte. Die verantwortungsvolle Arbeit im hoch- technisierten Reinraum verlangt nach ergonomischer Perfektion im Einklang mit einwandfreier Funktionalität.

Funktionsmerkmale:

Die reinraumgerechte Ausstattung mit versiegelten Polstern garantiert, dass keine Schaum-Partikel in die Raumluft gelangen
Gummilippen zur Abdichtung verhindern Hohlräume im Bereich der Funktionshebel
Aufgrund der ESD-tauglichen Materialien antistatisch und leitfähig
Poliertes Aluminium-Fußkreuz mit Pulverbeschichtung auf der Unterseite für verbesserte Partikelfreiheit
Für Reinräume geeignet nach DIN 61340-5-1, Widerstand < 1 x 106 Ω,
DIN EN ISO 14644-1 und nach EU GMP Leitfaden

Materialien und Oberflächen:

PU (Polyurethan) und Kunstleder; Bezüge aus Kunstleder versiegelt
Alle Materialien sind staubfrei, abriebfest und leicht zu reinigen
Reinraum

Reinraum

Stehsitzarbeitsplatz

Für alle zeitintensiven Arbeiten, die nicht sitzend erledigt werden können

Standing beweisen. Für Mitarbeiter, die ihrer Tätigkeit überwiegend oder ausschließlich im Stehen nachgehen, ist eine gesunde Haltung von essentieller Bedeutung. Tec Stehsitze bzw. Stehhilfen garantieren in Produktions- und Werkstätten oder im Handel nicht nur ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit, sondern unterstützen auch im Stehen das dynamische Sitzen.

Ob im Kosmetiksalon oder am Fließband: Unsere spezifischen Produkte für den Stehsitzarbeitsplatz sind eine optimale Maßnahme zur Gesunderhaltung der menschlichen Haltemuskulatur und zur Reduzierung krankheitsbedingter Ausfallzeiten. Dank solider und widerstandsfähiger Materialien und allerhöchster Qualitätsstandards beweisen unsere Modelle über lange Zeit, dass Produktivität.
und Sitzhaltung eng zusammenhängen.

Funktionsmerkmale:

Die Funktion der Sitzneigung ermöglicht flexibel vorgeneigtes Sitzen
Sicherer Stand durch standfestes Dreibeingestell, Stahlfußkreuz oder robustes Stahlgestell
Ergonomisch geformte Sitzflächen für die spezielle Anforderung an den Stehsitzarbeitsplatz
Die Höhenverstellung ist so einfach, dass der Stuhl jederzeit von mehreren Mitarbeitern genutzt werden kann
Leicht zu reinigende PU-Oberflächen

Materialien und Oberflächen:

PU (Polyurethan), Kunstleder und Stoffe sind optimal geeignete Materialien.
Alle Oberflächen sind robust, abwaschbar und abriebfest.
Steh-Sitzarbeitsplätze

Steh-Sitzarbeitsplätze

Kassenraum

Spezifisch auf die Bedingungen im Kassenraum abgestimmt

Am laufenden Band. Wenn ständig Waren über den Scanner gehoben werden und ein Kunde hinter dem Nächsten wartet, ist eine qualitativ hochwertige Sitzlösung unerlässlich. Der Arbeitsstuhl in der Kassenbox muss jede Bewegung und jede Gewichtsverlagerung mitmachen. Und zwar so, dass alle ergonomischen Bedürfnisse der Mitarbeiter erfüllt werden. Der Spezialstuhl darf in der engen Kassenbox obendrein nur einen geringen Durchmesser haben.

Eine ideale Entwicklung für den Einsatz an der Kasse ist das Konzept FlexSit: Beim Heben schwerer Waren auf dem Laufband, wird Druck auf die Oberschenkel ausgeübt. Dank FlexSit mit flexibler Sitzvorderkante wird die Sitztiefe automatisch angepasst. So entstehen keine Druckstellen an den Unterseiten der Oberschenkel

Funktionsmerkmale:

Das kleinere Fußkreuz des Spezialstuhls für die Kassenbox vergrößert die Bewegungsfreiheit in der Kassenbox und erleichtert das Aufstehen
FlexSit: Die automatische Anpassung der Sitztiefe erleichtert das Heben von Waren, denn auf die Unterseite der Oberschenkel wird weniger Druck ausgeübt
In der Pause oder nach Feierabend kann die Rückenlehne auf die Sitzfläche geklappt werden. So sieht der Kunde, dass die Kasse nicht besetzt ist, und Reinigungsarbeiten werden erleichtert
Rückenlehnen mit kratzfest lackierter Außenschale (Standard)

Materialien und Oberflächen:

Robuste, strapazierfähige Stoffe
DIN 4551- und DIN 68877-konform, GS-Zeichen
Kassenstühle

Kassenstühle

24-Stunden-Einsatz

Für die überdurchschnittliche Beanspruchung – rund um die Uhr im Einatz

Extreme Anforderungen. Wo rund um die Uhr mit höchster Konzentration gearbeitet wird, muss der Arbeitsstuhl perfekt gestaltet sein. Denn auf Leitständen oder in Überwachungsräumen sind Ermüdungserscheinungen durch langes Sitzen tabu. Nur wer physisch und psychisch voll einsatzfähig ist, kann die Sicherheit anderer gewährleisten. Dynamisches Sitzen in den verschiedensten Sitzpositionen unterstützt die Leistungsfähigkeit. Selbst wenn die Schicht eine ganz Nacht dauert.

Ist der Arbeitsplatz 24 Stunden täglich und 7 Tage in der Woche im Schichtbetrieb besetzt, dann muss der Stuhl jeder Belastung standhalten. Nur höchste Ansprüche an die Langlebigkeit des Materials können der Dauernutzung widerstehen. Denn die extreme Belastung fordert Mensch und Stuhl.

Funktionsmerkmale:

Einfache Bedienelemente sorgen dafür, dass der Stuhl in Kürze für wechselnde Nutzer eingestellt ist
Zu einer entspannten Haltung verhilft eine bequeme Nackenstütze
Die höhen- und tiefenverstellbare Lumbalstütze entlastet die Wirbelsäule
Komfortable Polster sorgen für ein bequemes Sitzgefühl
Höhen- und tiefenverstellbare Armlehnen (Standard)

Materialien und Oberflächen:

Robuste Bezüge bis 500.000 Scheuertouren
DIN 4551- und DIN 68877-konform, GS-Zeichen
24 Stunden Stühle

24 Stunden Stühle

Kundenmeinungen

Gesamtbewertung
22.163 Bewertungen
  • 04.12.2014
    Würden Sie Chairholder weiterempfehlen bzw. wieder bei Chairholder kaufen?
    Ja, auf jeden Fall. Wer einen Bürostuhl sucht, ist hier gut aufgehoben. Ein Kunde aus Nürnberg
  • 15.11.2011
    Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis von Chairholder?
    Der Preis bewegt sich im üblichen Rahmen. Ein Kunde aus Hamburg
  • 27.06.2012
    Wurden Ihre Erwartungen insgesamt erfüllt?
    ja, alles hat gut funktioniert. Ein Kunde aus Merkendorf
  • 12.04.2012
    Wurden alle Ihre Fragen schnell und kompetent beantwortet?
    ja Ein Kunde aus Unterschleissheim