<b>Back to Office.</b> Der Weg zurück ins Büro. Back to Office.
Der Weg zurück ins Büro.
<b>Back to Office.</b> Der Weg zurück ins Büro. Back to Office.
Der Weg zurück ins Büro.
Back to Office.
Der Weg zurück ins Büro.

<b>Back to Office.</b> Der Weg zurück ins Büro.

Der Großteil der Angestellten entscheidet sich möglicherweise, die Tage im Büro und im Home-Office aufzuteilen. Wer von zuhause aus arbeitet, benötigt allerdings eine entsprechende Ausstattung und Umgebung. Die Einrichtung eines Büros Zuhause verhindert, dass Angestellte von Privatem gestört oder ablenkt werden. Dadurch ist der Datenschutz gewährleistet, die digitalen Geräte im Rest der Wohnung verbannt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert. Möglicherweise können auch die Unternehmen die Kosten für den zusätzlichen benötigten Platz der Wohnung übernehmen. Diese Dinge sollten zusätzlich zur Verfügung stehen: ergonomischer Bürostuhl, höhenverstellbarer Schreibtisch, geräuschreduzierende Kopfhörer, Schreibtischlampe, WLAN sowie Computer Hard- & Software.

Der verbesserte Gesundheitsschutz wirkt sich direkt auf die Gestaltung der Arbeitsräume aus.

Homeoffice kurzfristig.
Die schnelle Verlagerung der Arbeit ins Home-Office war ein großer Lernprozess. Drei Faktoren sind wichtig, um ein wirksames Home-Office zu schaffen: Raum, Ergonomie und Akustik. Obwohl viele kurzfristig keinen eigenen Büroraum in ihrem Zuhause schaffen können, ist die schnelle Errichtung eines effektiven Home-Offices nötig. Durch Ausstattung mit akustischen und ergonomischen Hilfen kann fast jeder Wohnbereich den Berufsalltag unterstützen.

Homeoffice langfristig.
Im Homeoffice zu arbeiten ist toll - auf bestimmte Zeit. Es gibt viele Einflüsse, welche die Konzentration oder Telefonkonferenzen suboptimal oder kontraproduktiv machen. Viele teilen sich ihr Zuhause mit Mitbewohnern oder Familie, welche oft andere Tagesryhtmen oder spezielle Bedürfnisse haben. Schätzungen gehen davon aus, dass bis zu 30% der Mitarbeiter in Zukunft im Homeoffice arbeiten werden, entweder in Voll- oder Teilzeit. Arbeitgeber haben die Verantwortung Mitarbeiter effektive Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich zur Ergonomie und Akustik gilt auch Herausforderung auch die Belichtung und Technologie längerfristig mit auszustatten. Zum Beispiel mit zusätzlichen Monitoren und extra Lösungen für Konferenzen. Das sorgt nicht nur für eine bessere Ergonomie sondern führt auch zu einer besseren Kommunikation zwischen Mitarbeitern. Der produktive Zugang und einfaches Teilen von Daten muss ermöglicht & produktiver werden. Das Potential von Zusammenarbeit in der Nachbarschaft bekommt eine neue Dimension. Die dafür entwickelten Coworking Spaces haben sich dessen bereits bewusst gemacht. Gemeinschaft und Zusammenarbeit werden sich verlagern in die urbanen Standorte der Unternehmen, die außerhalb der Stoßzeiten und damit sicherer erreicht werden können.

UNTEN: DANACH, OFFENER GRUNDRISS
Gesamtfläche: 371 qm & 35 Sitzplätze


14 Arbeitsplätze
3 Sitzplätze im Besprechungsraum
6 Sitzplätze in den Kommunikationsbereichen
3 Sitzplätze in den Touch Down Bereichen
2 Sitzplätze in den Rückzugsorten
4 Sitzplätze in der Cafeteria
3 Sitzplätze im Workshop Bereich