werner works ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich seit mehr als 50 Jahren mit dem Thema Stauraum auseinandersetzt. werner works entwickelt und roduziert qualitativ hochwertige, richtungsweisende Büro-/Objekteinrichtungen mit hohem Anwendernutzen.

Kern der Produktlinien sind flexible Stauraumkonzepte und modulare Lösungen für Empfangs- und Beraterarbeitsplätze. Mit strukturierten Produktlinien nutzt erner works seine Stärken als Spezialist, auch um das Sortiment beim Fachhandel dort zu ergänzen, wo starke Hersteller in den Hauptprogrammen Alternativen zulassen müssen.

Mit dieser klaren Konzentration auf Spartenprogramme nutzt werner works darüber hinaus seine serielle Variantenfertigung, um dem Fachhandel auch zusätzlich maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Alle Komponenten der Produkte von werner works werden ausschließlich von zertifizierten und qualifizierten Unternehmen bezogen. werner works legt allergrößten Wert darauf, Produkte von höchster Qualität, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit zu produzieren. Die einzelnen Bauteile sind reversibel und lassen sich schlussendlich recyceln.

basic s - Schranksystem

Die Schränke bestehen aus einzelnen Korpuselementen. Der Korpus integriert die gängigen Frontvarianten wie Flügeltüren, Schiebetüren und Jalousien. Der modulare Aufbau mit flexiblem Höhenraster ermöglicht es, Schränke aufeinanderzustapeln, und dies im gleichen Höhenmaß wie durchgehend konstruierte Schränke. Ein klar gegliedertes Ordnerhöhenraster (OH) sowie ein konsequentes Maßsystem ermöglichen vielfältige Kombinationen. Das System ist auf serielle Variantenfertigung ausgelegt, um so Produktanpassungen unkompliziert durchführen zu können. Das Material- und Farbspektrum bietet attraktiven Gestaltungsspielraum.

basic S entspricht allen einschlägigen Richtlinien und Normen - Prüfnorm 4554.

KONSTRUKTION
Die Korpusse werden durch eine spezielle PUR-Kunststoffschaum-Verbindung verwindungssteif verbunden. Die Korpusseiten liegen zwischen dem Ober- und Unterboden. Rückwände sind grundsätzlich eingenutet und als Sichtrückwand ausgebildet.

basic s - Regalsystem

Funktional und formal gegliedertes Regalsystem mit perfekter Innenorganisation. Vor dem Korpus laufende Schiebetürelemente in durchgehenden oder geteilten Höhen.

Das Regalsystem besteht aus einzelnen Korpuselementen und ist kompatibel mit dem Schranksystem, d.h. gleiche Höhen und gleiche Breiten. Die Fachböden haben ein fest definiertes Höhenraster und sind bündig mit den Regalseiten. Eine Besonderheit dieses Regalsystems: Vor dem Korpus laufende Schiebetürelemente in durchgehenden oder geteilten Höhen, die in Aluminiumprofilen geführt werden. Die Profile werden in entsprechenden Systemlängen vor den horizontalen Böden montiert. Das Regalsystem ist die ideale Ergänzung im Büro und im Objekt.

basic S entspricht allen einschlägigen Richtlinien und Normen - Prüfnorm 4554.

KONSTRUKTION
Die Korpusse werden durch eine spezielle PUR-Kunststoffschaum-Verbindung verwindungssteif verbunden. Die Korpusseiten liegen zwischen dem Ober- und Unterboden. Rückwände sind grundsätzlich eingenutet und als Sichtrückwand ausgebildet.

basic s - Schwebetürensystem

Das flächenökonomische Schwebetürensystem bietet gegenüber konventionellen Schranksystemen folgende Vorteile:

- Keinerlei Behinderungen der Verkehrsflächen durch Flügeltüren.
- Uneingeschränkter Zugriff auf den Schrankinnenraum.
- Komplette Verschließbarkeit mit nur einer Schließeinheit.
- Integriertes Dämpfungssystem mit Selbsteinzug.

Dieses System steht Ihnen in 3 bis 8 Ordnerhöhen zur Verfügung. Durch ein flexibles Organisationsraster ist eine perfekte Innenorganisation garantiert. Die Ausführung Links/Rechts wird durch die vorlaufende Tür bestimmt.

Ausführung rechts: Tür rechts "vorne" laufend.
Ausführung links: Tür links "vorne" laufend.
Freiseite: 46 cm oder 49 cm tief.
Korpusseiten mit Reihenbohrung im Rastermaß 3,2 cm.

KONSTRUKTION
Die Korpusse werden durch eine spezielle PUR-Kunststoffschaum-Verbindung verwindungssteif verbunden. Die Korpusseiten liegen zwischen dem Ober- und Unterboden. Rückwände sind grundsätzlich eingenutet.

basic s - Solitäre

Stauraum in ansprechender Optik und individueller Innenraumnutzung. Ein entsprechender Korpus, der sich durch spezifische Frontlösungen immer wieder neu gestalten lässt, um so unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden.

basic S kombiniert das System-Prinzip mit dem Solitär-Prinzip. Unterschiedliche, vor dem Korpus gleitende Schwebetüren bzw. im Korpus gleitende Schiebetüren ermöglichen eine partielle oder vollständige Verschließung. Diese spezielle Frontlösung kann unterschiedlichsten Wertigkeiten gerecht werden.

Die Innenorganisation der Modellreihe BSW ist als Gruppenbohrung angelegt, die der Modellreihe BSWS und BSWW als Reihenbohrung.

KONSTRUKTION
Die Korpusse werden durch eine spezielle PUR-Kunststoffschaum-Verbindung verwindungssteif verbunden. Die Korpusseiten liegen zwischen dem Ober- und Unterboden. Rückwände sind grundsätzlich eingenutet und als Sichtrückwand ausgebildet.
werner works

werner works

werner works - basic s - Schranksystem

werner works - basic s - Schranksystem

werner works - basic s - Regalsystem

werner works - basic s - Regalsystem

werner works - basic s - Schwebetürensystem

werner works - basic s - Schwebetürensystem

werner works - basic s - Solitäre

werner works - basic s - Solitäre