Sedus viswall - Abschirmen und freies Zonieren mit wenigen Handgriffen. Design: speziell®

Die "viswall" bringt den Wunsch nach offenen Bürolayouts sowie nach Vertraulichkeit und Schutz vor Ablenkung in Einklang. Dazu ist "viswall" als zweiflügeliges Abschirmelement konzipiert, bestehend aus frei drehbaren Lamellen, die auf einer stabilen Bodenplatte verankert sind. Durch die Drehbarkeit der stoffbezogenen Flügel erlauben die Elemente ganz nach Wunsch leichte Transparenz, offenen Durchblick oder komplette Abschirmung. Durch die spitz auslaufenden Enden der Bodenplatten können die Module sowohl gereiht, als auch in unterschiedliche Richtungen weisend und versetzt aufgestellt werden.

Transparenz und Offenheit in Büroflächen können sich negativ auf die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden von Mitarbeitern auswirken.
Die Abschirmelemente Sedus viswall mit drehbaren Lamellen bringen den Wunsch nach offenen Bürolayouts sowie nach Vertraulichkeit und Schutz vor Ablenkung in Einklang. Durch ihre Flexibilität kann der Nutzer mit wenigen Handgriffen eine gewünschte Fläche frei zonieren und zwischen partiellem Einblick und Abschirmung wechseln.

Das Bedürfnis, einen etwas separierten Bereich zu schaffen, haben jedoch nicht nur Mitarbeiter in den Office-Bereichen, sondern auch jene Mitarbeiter, die Kommunikationsbereiche nutzen. Insbesondere im Hinblick auf kleine Besprechungsrunden, zum Beispiel am Sedus temptation high desk, bieten die Abschirmelemente den Nutzern Vertraulichkeit und dienen zugleich zur Gestaltung von Zonen.

Den konstruktiven Kern der Elemente bildet jeweils ein Stahlrohrbügel, der mit Stoff bezogen wird. Aber auch eine Akustikfüllung mit 25 mm dickem Polyestervlies ist möglich. Die Dicke der Abschirmelemente beträgt bei beiden Ausführungen 25 mm. Getragen werden jeweils zwei der aufsteckbaren und drehbaren Elemente von 800 mm breiten und 280 mm tiefen Bodenplatten aus Stahl. Die Lamellen sind mittels der integrierten Drehlager einzeln um 360° drehbar.
Durch die spitz auslaufenden Enden der Bodenplatten können die Module sowohl gereiht als auch in unterschiedliche Richtungen weisend und versetzt aufgestellt werden.

Zum Designteam

Als Sybille Fleckenstein, Jens Pohlmann und Thilo Schwer 2002 ihr Designbüro gründeten, nannten sie es speziell, um auszudrücken, dass sie für jedes Projekt eine einzigartige, überraschende und besondere Lösung suchen. Die drei Produktdesigner suchen das Besondere im Selbstverständlichen und glauben an die Stärke eines Entwurfprozesses, in den verschiedene Teammitglieder unterschiedliche Erfahrungen und Schwerpunkte einbringen. So entstehen prägnante Lösungen, bei denen nicht das Ego einer Einzelperson, sondern der gemeinsam gefundene Ansatz im Vordergrund steht.

www.speziell.net

viswall - Kombination von drei Elementen über Eck

viswall - Kombination von drei Elementen über Eck

Abschirmlement viswall von sedus

Abschirmlement viswall von sedus