Sedus zeigte auf der Orgatec: Neuheitenfeuerwerk unter Leuchtkubus

Vom 26. bis 30. Oktober 2010 präsentierte sich Sedus in Köln mit einem 1.200 Quadratmeter großen Messestand. Mit einer zwölf Meter hohen Fassade aus weißem Stoff in unterschiedlichen Transparenzen demonstrierte der Stand Größe und gewährte gleichzeitig Durchblicke in den voluminösen Innenraum, in dem ein großer Leuchtkubus im bekannten Hochregallagerdesign über den Neuheiten schwebte.

temptation twin, sopha, brainstorm, mastermind, meet chair & table, match up, of course und grand slam

Mit der Anzahl der Produktneuheiten wurde ein neuer Rekord erzielt, der unter Beibehaltung der Standgröße auch in Zukunft nicht mehr zu toppen wäre. Nur eine Handvoll Drehstühle stammten noch aus den Jahren vor 2008. Den Großteil der Exponate stellten die zahlreichen Neuheiten, die auf die Messe hin entwickelt wurden, gemixt mit den neuen Serienprodukten aus dem Herbst 2009 und diesem Frühjahr. Im Maßstab 1:1 wurde eine Themenpräsentation gebaut, die jede herkömmliche Produktschau in den Schatten stellte. Den Schwerpunkt bildete das neue Büromöbelprogramm „temptation twin“, bestehend aus einem abgestimmten Tisch- und Schranksystem, High Desks mit integrierter Medientechnik und speziellen Konfigurationen für das mittlere Management. Neu auch das Polstermöbelprogramm „sopha“ und ein pfiffiges Raumtrennelement, mit denen vorzugsweise Zwischenzonen in Open Space Offices und Kombibüros perfekt eingerichtet werden können. Im Bereich Seminar- und Konferenzeinrichtungen wurden zwei neue umfangreiche Programme gezeigt: das flexible und mobile Einrichtungssystem „brainstorm“, mit dem Räume multifunktional genutzt werden können sowie das sehr hochwertige und modular aufgebaute Konferenztischsystem „mastermind“, mit dem sämtliche klassische Konferenzformen dargestellt werden können, inklusive großem Klapptisch für spontane und temporäre Besprechungen. Das Einrichtungsprogramm für Seminare, Kantinen und Pausenzonen namens „meet chair & table“ wurde um neue Stuhlmodelle mit Holzschalen und drei Barhockern erweitert. Zu guter Letzt haben auch die Produktneuheiten des Sommers 2010 ihren ersten Auftritt auf der Orgatec: Die Drehstuhlfamilie „match up“, das Chefmöbelsitzprogramm „of course“ und das universelle Schranksystem „grand slam“. Bereits vor Messebeginn wurde eine Filmaktion durchgeführt. Das Ergebnis sind vier Sequenzen, die unter dem Titel „A day at the office“ (Ein Tag im Büro) demonstrieren, wie mit Sedus Büroeinrichtungen gearbeitet werden kann. Mit innovativer Technik, pfiffigen Alleinstellungsmerkmalen, bester Funktionalität und ansprechendem Design entsteht nach vorbildlicher Planung eine Bürodynamik, die die Nutzer automatisch in Bewegung setzt. Das sorgt nicht nur für körperliches, sondern auch für mentales Wohlbefinden. In Zusammenarbeit mit den Pool Partnern vom „Büro der Sinne“ wurde der Messestand wieder mit allen erdenklichen sinnlichen Stimulanzen ausgestattet wie Begrünung, Beduftung, Beschallung, Beleuchtung und dieses Mal ganz neu: Befeuchtung. Mit professionellen Luftbefeuchtungsanlagen, die sonst in Druckereisälen eingesetzt werden, wurde das gesamte Standklima permanent auf angenehmstem Niveau gehalten. Feuchtfröhlich wurde es zur Standparty am Donnerstag, auf der über 2.000 Gäste ziemlich ins Staunen gerieten, als der Leuchtkubus unter die Hallendecke gefahren zur Lichtorgel wurde für den beeindruckenden Auftritt der neunköpfigen Soulband „Funky Frank“, die wie das Bier ebenfalls aus dem Südschwarzwald importiert wurde.