Projekt: Kongresshalle Tashkent, Uzbekistan

Chairholder@work! Mit diesem Motto hatten wir in den letzten Tagen so einige Herausforderungen zu meistern. Nach unserem Vorabbesuch in dem wir das Projekt vorbereiteten und planten, war es nun endlich soweit.

Weit über tausend Artikel galt es in den kommenden Tagen ins Gebäude zu bringen und fachgerecht zu installieren. Unsere Möbel kamen nahezu überall zum Einsatz. Neben den klassischen Büros möblierten wir auch Besprechungsbereiche, Wartezonen, Garderoben, Näherei, uvm. - neben dem einbringen der Ware ins Gebäude kam es vor allem darauf an, dass die "Richtigen" Teile im dafür vorgesehenen Raum ankamen.
Team Chairholder von links: Patrick Wehnhardt, Rainer Kettner und Rolf Gerlach auf dem Flughafen Frankfurt am Main

Team Chairholder von links: Patrick Wehnhardt, Rainer Kettner und Rolf Gerlach auf dem Flughafen Frankfurt am Main

Die Kongresshalle Tashkent

Am 01. September soll die Kongresshalle feierlich eröffnet werden. Dementsprechend hektisch ging es über die gesamte Bauzeit zu. Viele Gewerke mussten zwangsläufig parallel arbeiten - auch wir mussten uns mit vielen Handwerkern arrangieren und uns auf ständig wechselnde Situationen einrichten.
Kongresshalle Tashkent

Kongresshalle Tashkent

Die erstens Steps...

Unsere erste Aufgabe war es, unsere Ware die schon da war zu kennzeichnen. Welcher Artikel kommt auf welche Ebene und in welchen Raum. Die Gebäudedimensionen waren dementsprechend gross - um einen reibungslosen Aufbau der Möbel gewährleisten zu können, mussten wir erstens prüfen ob alles die lange Reise nach Tashkent unbeschadet überstanden hat, um dann im zweiten Schritt definieren zu können wo der Artikel hingehört. Durch die optimale Cargoverpackung von Vitra hatten wir beste Voraussetzungen sofort mit dem verbringen ins Gebäude zu beginnen.
Vitra Produkte im Baustellenlager

Vitra Produkte im Baustellenlager

Die erste Gruppe an Helfern wird rekrutiert...

Die erste Gruppe an Helfern wird rekrutiert...

Der Transport ins Gebäude beginnt...

Der Transport ins Gebäude beginnt...

Ein Großteil der Ware kam ins 9. Stockwerk - ein Kraftakt der besonderen Art...

Ein Großteil der Ware kam ins 9. Stockwerk - ein Kraftakt der besonderen Art...

Der Nachschub war perfekt getacktet...

Der Nachschub war perfekt getacktet...

Der nächste Block an Ware wurde gekennzeichnet...

Der nächste Block an Ware wurde gekennzeichnet...

Die Straße wurde regelmäßig befeuchtet, um die Staubentwicklung einzudämmen...

Die Straße wurde regelmäßig befeuchtet, um die Staubentwicklung einzudämmen...

Unsere Helfer im Einsatz...

Unsere Helfer im Einsatz...

Unsere Helfer im Einsatz...

Unsere Helfer im Einsatz...

Chairholder@work

Chairholder@work

Chairholder@work

Chairholder@work

Vitra Möbel werden montiert...

Nachdem wir am 3. Tag fast alles an Ware im Gebäude hatten, fingen wir an zu montieren. Einen sehr wichtigen Teil der Ware vermissten wir noch, was uns Zwang ins Außenlager zu fahren und danach zu suchen! Den letzten Teil der Ware hatten wir jedoch schnell gefunden und somit lag unsere Konzentration nun auf dem fachgerechten Aufbau der Ware...
wichtige Bauteile im Aussenlager für unsere Montage...

wichtige Bauteile im Aussenlager für unsere Montage...

die Montage beginnt...

die Montage beginnt...

Das Büro des Direktors, mit Blick auf das Tashkenter Rathaus...

Das Büro des Direktors, mit Blick auf das Tashkenter Rathaus...

Spinde für die Umkleide Ballettsaal

Spinde für die Umkleide Ballettsaal

Garderobenständer für die Näherei

Garderobenständer für die Näherei

Das Restaurant im UG (Stühle GIO von Walter Knoll)

Das Restaurant im UG (Stühle GIO von Walter Knoll)

Gunter Fleitz (Architekt) auf der Baustelle

Gunter Fleitz (Architekt) auf der Baustelle

Ein Grossauftrag mit Abenteuercharakter...

nach insgesamt 7 Tagen saßen wir erschöpft und etwas irritiert von der Werbung unserer Fluggesellschaft, aber trotzdem bezüglich unseres Projektes mit einem guten Gefühl wieder im Flieger. Beeindruckende Erlebnisse und interessante Erfahrungen nehmen wir mit. Wir blicken zufrieden und ein wenig Stolz auf ein gelungenes Projekt zurück.
Team Chairholder Tashkent 2009

Team Chairholder Tashkent 2009