Willkommen zuhause im VitraHaus.

House, Casa, Maison, Huis, Haus: wie auch immer wir unser Zuhause nennen, es ist Ausgangspunkt und Rückzugsort für unser Leben. Ein zentraler Ort, an dem wir über die Jahre wichtige und auch weniger wichtige Dinge unter einem Dach versammeln. Wenn wir uns mit den Menschen, Objekten und Möbeln umgeben, mit denen wir uns wohl fühlen, dann schaffen wir ein echtes Zuhause. Es wird zum Spiegel unserer Persönlichkeit, unserer Vorlieben und unserer Wünsche.

Das VitraHaus ist das Zuhause der Vitra Home Collection. Es steht auf dem Vitra Campus im deutschen Weil am Rhein in unmittelbarer Nähe zur Schweizer Grenze und Basel. Wir haben das Haus mit Möbeln, Objekten und Accessoires aus unserer Kollektion eingerichtet, welche Entwürfe von 1930 bis heute anbietet. Einige davon sind bereits Klassiker der Designgeschichte, andere stammen aus unserer aktuellen Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Designern. Verteilt auf die sieben übereinander gestapelten Häuser des ikonischen Gebäudes von Herzog & de Meuron, reflektieren sie unterschiedliche Stilrichtungen. Unser Haus ist offen für alle: Das VitraHaus ist eine Einladung zu einem Architektur- und Designerlebnis. Viele kennen ihren Geschmack beim Essen und Trinken, in der Musik, bei Filmen, in der Mode oder in der Kunst. Das VitraHaus lädt dazu ein, den Sinn für Design zu erforschen, zu definieren und zu verfeinern.

Der Besuch im VitraHaus wird zur Reise durch die jüngere Designgeschichte und ermöglicht die Auseinandersetzung mit wichtigen Designern unserer Zeit. Ihre Entwürfe können in unterschiedlichen Wohn-, Ess- und Arbeitssituationen erlebt und ausprobiert werden. Klassiker von Charles & Ray Eames, George Nelson, Jean Prouvé, und Verner Panton sind arrangiert mit zeitgenössischen Entwürfen von Maarten Van Severen, Ronan & Erwan Bouroullec, Antonio Citterio, Hella Jongerius, Jasper Morrison und anderen. Das VitraHaus erlaubt auch einen Abstecher in die Welt der Arbeit: im ChairLab können Bürodrehstühle probegesessen werden - für zuhause oder für das Büro.

Hella Jongerius macht Mut zur Farbe und gibt mit einem Farblaboratorium Anleitung zur Farbwahl. Ein Einblick in die Produktion und die Qualitätskontrolle erläutert den Herstellungsprozess sowie Vitras Haltung zu Langlebigkeit und zur Umwelt. Bei der Erforschung des persönlichen Design-Geschmacks steht auf Wunsch eine Beratung zur Verfügung, die bei der Möbelkonfiguration und bei der Bestellung hilft. Vom VitraHaus zum eigenen Zuhause.

Eine Auswahl von wegweisenden Stuhlentwürfen des 19. und 20.Jahrhunderts verweist in der "Vitrine" des VitraHaus auf die umfangreiche Sammlung des Vitra Design Museum. Der Vitra Design Museum Shop verkauft ein kuratiertes Sortiment von kleineren Objekten, Accessoires und Büchern direkt vor Ort.

Im Bistro des VitraHaus mit Blick in die Natur der Tüllinger Hügel und auf den Vitra Campus lässt sich der weitere Tag bei Vitra planen. Der Vitra Campus ist ein architektonisches Ensemble. Gebäude der Architekten Nicolas Grimshaw (zwei Fabrikgebäude), Frank Gehry (Vitra Design Museum und Vitra Fabrik), Zaha Hadid (Feuerwehrstation), Álvaro Siza (Fabrik), Tadao Ando (Konferenzpavillon), Herzog & de Meuron (VitraHaus), SANAA (Fabrik) und kleinere Bauten von Richard Buckminster Fuller, Jean Prouvé und Jasper Morrison sind zu unterschiedlichen Zeitpunkten und für verschiedene Zwecke entstanden. Auf den mehrmals am Tag stattfindenden Architekturführungen lassen sich die vielfältigen Stile, Gebäude und Räume erleben.

Das Vitra Design Museum ist eine weltweit anerkannte Kulturinstitution zur Erforschung und Verbreitung von Design und Architektur. In einem Bau des Architekten Frank Gehry zeigt es wechselnde Ausstellungen, die anschliessend auf Tournee durch internationale Museen gehen. In den Kinderworkshops des Museums wird Design spielerisch erlebbar.

VitraHaus

VitraHaus

Vitra Campus

Vitra Campus

VitraHaus

VitraHaus

VitraHaus, Architektur Herzog & de Meuron

VitraHaus, Architektur Herzog & de Meuron

VitraHaus

VitraHaus

VitraHaus

VitraHaus