Walter Knoll auf der Salone Internazionale del Mobile 2010

Zum siebten Mal in Folge stellt Walter Knoll Neuheiten auf der weltweit bedeutendsten Möbel- und Designmesse aus. Fünf neue Produkte und Programmerweiterungen präsentiert das Unternehmen erstmals auf dem Salone Internazionale del Mobile 2010.
Walter Knoll Messeneuheit Mailand 2010 - Cuoio Lounge

Walter Knoll Messeneuheit Mailand 2010 - Cuoio Lounge

Neue Entwürfe des Wiener Designteams EOOS, ein neues Polstermöbelprogramm des Hamburger Star-Architekten Hadi Teherani sowie Sessel und Tische des Mailänder Designers Toan Nguyen. Die Marke zeigt ihre Kompetenz für trendsetzendes Interieur.

Entdecken Sie unsere Neuheiten aus Mailand und blättern Sie hier online durch die Broschüre.

Consero EOOS

Consero EOOS

Consero. Design: EOOS.

Ist es eine Neuentdeckung des Art Déco? Die Suche nach den eigenen historischen Wurzeln? Mit Consero beschert uns das renommierte Wiener Designteam EOOS eine Reminiszenz an die Anmut und Detailverliebtheit jener stilbildenden Epoche. Die Eleganz der Form, die Hinwendung zum achtungsvollen Umgang mit Materialien, ein Hauch der Ornamentik von damals – Consero punktet mit erfahrener Handwerkskunst und überzeugt mit in der Tradition verankerter Bedeutsamkeit. Ein souveräner Solitär, klassisch und modern. Eine Hommage der Designer an das Art Déco. Konsequent in der Kubatur zeigt sich die Geometrie der Architektur auch im Detail. Das sorgfältig von Hand geflochtene Leder bildet komponierte Quadrate. Präzise in den Linien, frei von Nähten. Ein Zeichen meisterhafter Qualität. Dem Betrachter bietet sich von jeder Seite ein neues Bild. Consero –
ein Kunstwerk mit bleibendem Wert.
Cuoio Lounge - Design: EOOS.

Cuoio Lounge - Design: EOOS.

Cuoio Lounge. Design: EOOS.

Langlebiges Design ist nachhaltiges Design. Cuoio Lounge ist ein moderner Archetyp mit bleibenden Werten. Minimales Design, reduzierte Materialien und die exakte Linienführung ergänzen sich zu einem eleganten Fauteuil. Einfachheit und Nachhaltigkeit als Statement im Raum. Wunderbar weich: das Schaffell. Lifestyle für relaxten Minimalismus. Der Hocker und das Komfortkissen für den Rücken ergänzen den filigranen Lounge Chair.
Bellows Chair. Design: Toan Nguyen.

Bellows Chair. Design: Toan Nguyen.

Bellows Chair. Design: Toan Nguyen.

Mit einladender Geste wendet sich der Bellows Chair seinem Besitzer zu. Wie eine Blüte zur Sonne. Die erste Designidee bestimmt die Gestaltung. Aus solider Bodenhaftung wächst der konische Korpus und öffnet sich. Innen streng, außen soft in Falten gerafft, lässt sich die Höhe von Bellows um bis zu zehn Zentimeter verändern. Ein futuristischer Solitär in jeder Hin-Sicht.
T-Ray, Design: Hadi Teherani

T-Ray, Design: Hadi Teherani

T-Ray. Design: Hadi Teherani.

Hadi Teherani zählt zu den namhaften internationalen Architekten. Mit seinen Bauten setzt er weltweit Maßstäbe für eindrucksvolle, nachhaltige Architektur. Für Walter Knoll hat er ein Polstermöbelprogramm geschaffen, das die Wirkung des Raumes unterstützt.

T-Ray. Konsequentes Design des Star Architekten. Beeindruckende Faltungen in den schmalen Seitenwangen bilden den geometrischen Rahmen von Sessel und Sofa. Darin eingespannt sorgt das opulente Sitzpolster für den Komfort. Die Sessel drehen sich auf Tellerfüßen.

Die rationale Form – klar und logisch – erreicht mit T-Ray eine neue Ausprägung. Quadrat und Diagonale, Volumen und Fläche verbinden sich zu einer kraftvollen Gestalt. Ein Programm mit skulpturaler Prägnanz. Zurückhaltend und repräsentativ.
Bellows Dining Table. Design: Toan Nguyen.

Bellows Dining Table. Design: Toan Nguyen.

Bellows Dining Table. Design: Toan Nguyen.

Die Erinnerung an den Ursprung des gemeinsamen Sitzens: der runde Tisch. Hier kommt die Familie, hier kommen Freunde zusammen, hier ist der Platz für Gespräche und das gemeinsame Essen – der Treffpunkt im Haus. Ursprünglich und gesellig. Der Bellows Dining Table inszeniert das Thema mit Charme und Lifestyle. Weiches Leder und hartes Glas, der stabile Fuß und die fi ligrane Tischplatte, warme und kühle Materialien wirken einzigartig zusammen. Die Tischplatte ist wahlweise auch in Marmor ausgeführt.