DCW, Charles & Ray Eames, 1945/46
In langjährigen Experimenten suchten Charles und Ray Eames nach neuen Verfahren, dreidimensional verformtes Schichtholz bestmöglichst den Formen des menschlichen Körpers anzupassen. Resultat war die Plywood Group, bei dem sowohl der Sitz und die Rückenlehne als auch das Fussgestell aus verformten Schichtholz geformt sind. Die organische Form und die wohnliche Wärme des Holzes laden zum ent-
spannten Sitzen ein.

Material: Formschichtholz in Esche, Sitz- und Rückenteile über Gummi-Metall-Elemente (Shock Mounts) mit dem Untergestell verbunden.

DCW = Dining Chair Wood

DCM, Charles & Ray Eames, 1945/46
Bei ihren Stuhlentwürfen schufen die Eames häufig Varianten durch
die Kombination einer Sitzschale mit verschiedenen Untergestellen.
So war Plywood Group von Anfang an auch mit einem Gestell aus
verchromtem Stahlrohr erhältlich, was dem Entwurf eine grössere
Leichtigkeit gab und im Kontrast zweier Materialien eine besondere Spannung verlieh.

Material: Formschichtholz in Esche, Stuhluntergestell verchromt.

DCM = Dining Chair Metal