Lounge Chair, 1956 - Mit neuem Furnier aus amerikanischem Nussbaum - Charles & Ray Eames

Der Eames Lounge Chair ist nicht nur der bekannteste Entwurf des amerikanischen Designerpaares Charles und Ray Eames. Der 1956 lancierte Sessel ist zugleich einer der grossen modernen Möbel-Klassiker, für die sich mittlerweile Generationen von Nutzern immer wieder aufs Neue begeistern konnten. Aber auch Klassiker, die sich seit Jahrzehnten erfolgreich auf dem Markt behaupten, bedürfen der Pflege und Weiterentwicklung. Das wussten schon Charles und Ray Eames, die für den Lounge Chair über die Jahre hin verschiedene Ausführungen erarbeiteten. Vitra setzt diese Tradition im Geist der Designer und in enger Abstimmung mit dem Eames Office fort.
Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum

Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum

Nachdem 2007 eine weisse Version des Lounge Chair vorgestellt werden konnte, gibt es jetzt eine neue Variante des Sessels mit Schalen aus Nussbaumfurnier. Der Nussbaum besitzt einerseits ein ähnlich ausdrucksstarkes Furnier wie Palisander, verleiht dem Sessel aber gleichzeitig eine etwas kühlere Anmutung, die dem ästhetischen Empfinden unserer Zeit entspricht. Das Nussbaumfurnier harmoniert ausserdem hervorragend mit den Brauntönen der neuen Vitra Lederkollektion. Der Lounge Chair mit einem Schalen-Furnier aus schwarz pigmentiertem Amerikanischem Nussbaum kann sowohl mit dem klassischen schwarzen Untergestell als auch mit dem polierten oder verchromten Untergestell geordert werden. Für die Lederpolster werden wahlweise die Farbtöne nero, chocolate, braun und snow empfohlen.
Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum

Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum

Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum

Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum

Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum

Lounge Chair + Ottomane aus amerikanischem Nußbaum