Perillo von Züco

Perillo von Züco

Der Loungesessel „Perillo“ von Designer Martin Ballendat wurde auf der Orgatec mit dem Publikumspreis 2008 ausgezeichnet.
Unter der Vielzahl der Neuerscheinungen fiel ein Stuhl auf der Kölner Orgatec, der internationalen Leitmesse für Office & Object, besonders auf: „Perillo“ von Züco, eine Marke der Dauphin HumanDesign Group. Das freche, skulpturale Sitzobjekt wurde von dem renommierten Designer und Branchenexperten Martin Ballendat entworfen und entwickelt.

Auffällig an dem neuen Ballendat-Loungechair für Züco ist das futuristische Design und die extravagante Optik. In einer fließenden, nicht abbrechenden Linie werden Sitzfläche, Rücken, Armlehnen und Untergestell fugenlos zu einem Stück miteinander verschmolzen. Vorderflächen wenden sich zu Hinterflächen und erzeugen eine sinnliche Geometrie. Die emotionale Gestaltung von Martin Ballendat trifft den Zeitgeist.
Perillo von Züco

Perillo von Züco

Dies wird auch von dem kürzlich verliehenen „Publikumspreis 2008“ der Zeitschrift AIT unterstrichen. Alle Besucher der Ausstellung „Architektur + Office XXL 2008“ in der Designpost Köln kürten vom 21. bis 25. Oktober dieses Jahres ihren persönlichen Favoriten: „Perillo“.

„Im Vordergrund der Produktentwicklung stand das Möbel als Objekt an sich“, sagt der Designer. „In einer auf Effizienz und Effektivität ausgerichteten Welt bietet ‚Perillo’ einen willkommenen und spannenden Kontrast zur sachlichen Geradlinigkeit vieler Baukörper.“
Dieser Meinung schlossen sich auch die vielen Messebesucher auf dem Stand der Dauphin HumanDesign Group an. Die vielbeachtete, eigenständige Ausstellung der Dauphin-Gruppe zeigte visionäres und zeitgenössisches Officedesign der Marken, Dauphin, Trendoffice und Züco. Futuristisch, hochwertig und glamourös zog „Perillo“ auch hier die Blicke auf sich.

Der Perillo mit seinem Designer Martin Ballendat

Der Perillo mit seinem Designer Martin Ballendat